2012

Neues Jahr, neues Glück,

nachdem ich meinen Blog lange nicht gepflegt habe, sollte ich dieses Jahr vielleicht mal wieder damit anfangen.

Allen, die sich trotzdem hier hin verirrt haben, erst einmal ein gutes neues Jahr.

Bis demnächst in diesem Theater

Mücke

1 Kommentar 1.1.12 23:07, kommentieren

Spam

In Anbetracht dessen, dass hier jemand glaubt meine Texte vollspammen zu dürfen mit irgendeinem Pharmaschrott, werde ich bis auf weiteres die Kommentarfunktion lahmlegen.

1 Kommentar 23.9.10 23:19, kommentieren

Kindermund

Heute im Supermarkt stand eine Oma mit Enkel hinter mir an der Kasse. Der Enkel war vielleicht 3 Jahre alt. Die Kassiererin war ganz angetan von dem Kleinen und schenkte ihm einen Lutscher. Daraufhin die Oma zu ihrem Enkel :"na was sagt man ?" Der Enkel guckte sie groß an. Die Oma nochmal: "na wie heißt das Zauberwort ?" Da ging ein Strahlen über das Gesicht des Kleinen:" Lecker"

1 Kommentar 14.1.10 20:21, kommentieren

Untermieter ...

In meinem Badezimmer hat sich eine Spinne eingenistet. Es ist eine von der Sorte, die keine Netze baut, sondern ihre Beute anspringt. Heute Abend nun hab ich in einem Wollknäuel mal wieder Motten entdeckt. Und da zwei Mottenwürmchen noch sehr lebendig waren hab ich dann mal ausprobiert, ob Spinni sich füttern läßt. Mit einer Pinzette hab ich ihr Würmchen Nr. 1 vors "Gesicht" gehalten und nach einem kurzen Zögern hat sie sich diese Beute geschnappt. Bei Würmchen Nr. 2 war sie dann schon nicht mehr zögerlich und hat sie sofort meiner Pinzette entrissen. Ich werd wohl in den nächsten Tagen jetzt meine Wollvorräte nach Lebendfutter für Spinni durchsuchen.

1 Kommentar 2.1.10 17:38, kommentieren

Allen Besuchern meiner Seite an dieser Stelle wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest...

ein frohes neues Jahr und viel Gesundheit

1 Kommentar 24.12.09 16:36, kommentieren

Teichneuigkeiten

Die Schildkröten blieben verschwunden. Als Ersatz hat man nun 20 Goldfische in den Teich gesetzt. Ich bin mal gespannt, wie lange die dort überleben, bevor ein Fischreiher sie entdeckt...

1 Kommentar 3.10.09 18:50, kommentieren

Schildkröten im Teich

Mein Arbeitsplatz grenzt an einen kleinen Park mit Teich. In diesen Teich werden von Zeit zu Zeit lästig gewordene Haustiere amphibischer Art entsorgt. Vor einigen Jahren wars ein weißer Koi, der leider den letzten Winter nicht überlebt hat und dieses Frühjahr vier Goldfische und zwei Sumpfschildkröten.

Als ich gestern Mittag zum Dienst kam, hatte die Stadtverwaltung angefangen diesen Teich zu sanieren, dh man war dabei das Wasser abzupumpen, die Goldfische rauszuangeln und den Schlamm rauszuschippen. Von den Schildkröten ahnte dabei niemand was.

Ich  hab dann zuerst einmal die Männer darüber in Kenntnis gesetzt. Geglaubt wurde mir erst, als ich die Bilder in meiner Digicam zeigte. Danach hab ich dann das Tierheim und den Tierschutzverein angerufen. Beide Behörden sind montags nachmittags nicht zu erreichen.

Ein Anruf bei der Stadtverwaltung, die ja für den Park und den Teich verantwortlich ist, brachte die Wendung. Das Ordnungsamt hat einen "Tierschutzbeauftragten",der sich dann auch sofort der Sache annahm und alle beteiligten Behörden über die Schildkröten im Teich informierte.

Heute hatte man in dem Bereich wo die Beiden vermutet werden nochmal etwas Wasser gestaut. Es wäre schade wenn die Beiden diese Sanierung nicht überleben würden.

1 Kommentar 18.8.09 19:07, kommentieren